Kategorien
Crowdfunding

Schritt-für-Schritt-Anleitung für Crowdfunding-Unterstützung

Vor wenigen Tagen ist mein Crowdfunding-Projekt für bildungsbenachteiligte Kinder gestartet. Es haben mich schon so viele tolle Menschen unterstützt und es ist schon viel Geld zusammengekommen – danke an alle, die bisher das Projekt unterstütz haben!

Mich erreichten jedoch auch viele Rückfragen bzgl. der Unterstützungsmöglichkeit. Ich gebe zu, dass der Prozess nicht ganz so einfach ist – vor allem nicht für diejenigen, die seit kurzem erst mit Transaktionen im Internet vertraut sind. Deswegen habe ich mir gedacht, ich erstelle eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit es hier keine Barriere gibt (Stichwort: Inklusion 🙂 ).

1. Schritt: Aufrufen der Seite & auf „Unterstützen“ klicken

Sobald du auf der Projektseite bist (https://www.startnext.com/jedes-kind-ist-wertvoll) musst du rechts auf den Knopf „Unterstützen“ klicken.

Schritt 1 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Unterstützen klicken
Schritt 1 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Unterstützen klicken

2. Freie Unterstützung oder „Dankeschön“ auswählen

Sobald du auf „Unterstützen“ geklickt hast, scrollt die Website automatisch ein Stück weit runter zum grauen Kasten. In das weiße Feld kannst du deine freie Unterstützung, mit der du unterstützen möchtest, eingeben. Alternativ kannst du auf eines der Dankeschöns klicken und auf den grünen Knopf „Auswählen“ klicken. Die Dankeschöns sind DIY-Produkte von meiner Mama und einer guten Freundin (@bine.handmade auf Instagram) oder aber Marketing-Dienstleistungen von mir persönlich :)).

Schritt 2 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Die freie Unterstützung oder das Dankeschön
Schritt 2 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Die freie Unterstützung oder das Dankeschön

3. Auswählen klicken

Sobald du deinen freien Betrag eingegeben hast, erscheint ein Knopf „Auswählen“, den du dann drücken kannst.

Schritt 3 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Auswählen
Schritt 3 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Auswählen

4. Zusammenfassung

Es erscheint eine neue Seite mit deinem freien Unterstützungs-Betrag bzw. deinem gewählten Dankeschön-Betrag. Achtung: Hier findest du zusätzlich einen Betrag, der an Startnext geht. Das ist üblich so. Wie auch bei Banken, die Zinsen für Kredite erheben, muss auch Startnext eine Gebühr erheben, damit sie ihre Mitarbeiter bezahlen können. Du kannst diesen Betrag, der an Startnext geht ändern. Hierfür klickst du links auf „Betrag ändern“. Wenn soweit alles fein ist, kannst du auf „Weiter zur Zahlung“ klicken.

Schritt 4 für die Starnetxt-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Die Zusammenfassung
Schritt 4 für die Starnetxt-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Die Zusammenfassung

5. Zahlung

Es erscheint eine neue Seite. Hier musst du deinen Vor- und Nachnamen sowie deine Mailadresse angeben (solltest du keine haben, komm gerne auf mich zu). Dann kannst du die Bezahlmethode auswählen. Es gibt die Möglichkeit via Apple Pay oder Google Pay, Kreditkarte oder Lastschriftverfahren zu bezahlen.

Anschließend musst du das Datenschutz-Häkchen setzen. Außerdem kannst du wählen, ob du anonym unterstützen willst. Hierfür musst du den Haken bei „Ich möchte für die Crowd anonym bleiben“ setzen. Setzt du diesen Haken nicht, dann erscheint dein Vor- und Nachname auf der Priojektseite bei den Unterstützern.

Das wars 🙂

Schritt 5 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Die Zahlung
Schritt 5 für die Startnext-Crowdfunding-Unterstützung für Jedes Kind ist wertvoll: Die Zahlung

An dieser Stelle sei nochmal gesagt, dass Startnext ein deutsches Unternehmen ist, sodass ihr euch sicher sein könnt, dass alles mit Rechten Dingen zugeht. Ich habe privat auch schon einige Projekte hier unterstützt und das Geld ist immer an der richtigen Stelle angekommen.

Es sind hier schon einige Schritte zu tun bevor man unterstützen kann und vor allem für Menschen, die sonst wenig bis gar nicht im Internet bezahlen, ist das schon eine Herausforderungen. Zusammen kriegen wir das hin. Falls du noch Fragen hast, dann schreib mir gerne!

Kategorien
Crowdfunding

Es geht bald los: Unterstütze mich bei meiner Startnext-Kampagne

Erst einmal herzlich willkommen auf der Website „Jedes Kind ist wertvoll“. Schön, dass du hier bist 🙂 Im Folgenden möchte ich dir ein wenig über die Hintergründe zu meinem Projekt erzählen und Wege zeigen, wie du mich dabei unterstützen kannst.

Wie kam es zum Projekt für bildungsbenachteiligte Kinder?

Schon seit 3 Jahren habe ich das Projekt für bildungsbenachteiligte Kinder im Kopf und jetzt nimmt es immer mehr an Form an. Damals habe ich eine Podcastfolge von Laura Malina Seiler gehört, in der sie in etwa folgendes sagte: „Denk dir eine Sache aus, die du machen möchtest und multipliziere sie mit 100! So groß darf dein Traum sein.“

Ich wusste, es sollte irgendwas mit Kindern werden. Damals habe ich schon ehrenamtlich neben meinem Vollzeit-Job im Marketing viel mit (Migrations-)Kindern gearbeitet: Hausaufgaben mit ihnen gemacht, Nachhilfe gegeben, mit ihnen gespielt, Sport gemacht uvm. Zuerst dachte ich, ich möchte Erzieherin o.ä. werden. Doch dann habe ich diesen Wunsch mit 100 multipliziert und wusste: Da geht mehr.

Jedes Kind ist wertvoll war geboren

Und plötzlich war da dieses Konzept in meinem Kopf: Mit benachteiligten Kindern arbeiten, sie in ihrem Leben unterstützen, Resilienz aufbauen,… Es sprudelte alles aus meinem Kopf, genauso der Name, der von Anfang an feststand: Jedes Kind ist wertvoll.

Logo: Jedes Kind ist wertvoll

Denn schon früh wird einigen Kindern gesagt, dass sie jenes nicht machen können oder dieses niemals schaffen werden. So mindert sich ihr eigener Selbstwert und sie denken es dann konsequenterweise von sich selber: Dass sie nichts können, dass sie keine Wahl haben, dass sie nicht gut genug sind, dass sie keiner haben will, dass sie keiner unterstützt, dass sie nicht liebenswert sind und viele weitere negative Überzeugungen.

Diese ganzen Glaubenssätze formen sich schon sehr früh in der Kindheit. Sie festigen sich für die Kinder über die Jahre und es ist sehr schwer diese wieder loszuwerden.

Bildungsbenachteiligte Kinder von 3 bis 10 Jahren unterstützen

Diese Glaubenssätze formen sich vor allem bei bildungsbenachteiligten Kindern schnell. Zu den Formen der Bildungsbenachteiligung gehören:

  • Kinder aus Migrationsfamilien
  • Kinder mit Behinderungen
  • Kinder aus sozial schwacher Herkunft

Deswegen setzt mein Projekt bei diesen Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren an. Hier sollen die Kinder durch ein Mentor*innenprogramm bereits früh in ihrem Selbstvertrauen, Selbstwirksamkeit, bei der Resilienz, beim Lernen, Leben und Dasein unterstützt werden.

Finanzierung über Crowdfunding

Die Idee ist geboren, die Zielgruppe steht. Jetzt fehlt nur noch der erste offizielle Schritt: Die Gründung.

Hierfür habe ich in dem deutschen Crowdfunding-Portal „Startnext“ mein Projekt „Jedes Kind ist wertvoll“ angelegt. Menschen aus ganz Deutschland haben nun die Möglichkeit das Projekt finanziell zu unterstützen. Dabei zählt jeder Euro! Mehr über Crowdfunding liest du hier.

Sobald die Finanzierung steht werden im nächsten Schritt:

  1. Ein gemeinnütziges Unternehmen gegründet, um eine Struktur zu schaffen.
  2. Marketingmaterialien erstellt, um Reichweite zu generieren, um damit die langfristige Finanzierung zu sichern, indem Spender und Förderer akquiriert werden.
  3. Mentor*innen akquiriert, damit die Kinder langfristige, verlässliche Partner an ihrer Seite haben.

Unterstütze mich beim Crowdfunding

Du möchtest mich dabei unterstützen? Prima! Was du jetzt tun kannst:

  1. Gehe auf die Seite https://www.startnext.com/jedes-kind-ist-wertvol
  2. Hinterlass deine Unterstützung – jeder Euro zählt!
  3. Hol dir dein Dankeschön.
  4. Teilen, teilen, teilen: Teile das Projekt mit JEDEM Menschen, den du kennst: Facebook, Instagram, WhatsApp, LinkedIn, Snapchat, XING, alle E-Mail-Kontakte, YouTube, Nachbarn davon erzählen, Oma und Opa davon erzählen usw.
  5. Like die Instagram-Seite des Projekts und bleib auf dem Laufenden: @jedes_kind_ist_wertvoll

Bald geht es los: Und ich bin aufgeregt, aufgedreht, zwischendurch auch verzweifelt aber alles in allem glücklich. Ich lasse dich auch hier über den aktuellen Status des Projekts wissen. Bis dahin bleib gesund und vergiss nicht, dass auch du wertvoll bist.

Deine Asmira